Podiumsdiskussionen

In zwei Podiumsdiskussionen diskutierten wir die Möglichkeiten zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung in der Gesellschaft sowie die Sustainable Development Goals und ihre Bedeutung für den Handel mit Ihnen.

Übersicht

13:15–14:45 Uhr: Mehr Wertschätzung für Lebensmittel – Eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft

Seit vielen Jahren engagiert sich die REWE Group gegen Lebensmittelverschwendung – sei es in Zusammenarbeit mit den Deutschen Tafeln e.V., über die Information der Verbraucher oder durch innovative Projekte wie die „Naturgut Bio-Helden“ bei PENNY, Bio-Obst und -Gemüse, das äußerlich nicht makellos – dessen Qualität aber einwandfrei ist. Im Rahmen der Podiumsdiskussion haben wir darüber diskutiert, wie weitere Lösungsansätze aussehen können und welchen Beitrag der Handel dazu leisten kann.

Experten:

  • Brian Beck, Bereichsleiter – Strategie & Projekte PENNY
  • Patrik Eisenhauer, Deutsche Koordination EU-Projekt REFRESH, Centre on Sustainable Consumption and Production (CSCP)
  • Dr. Dieter Schneider, Ministerialrat und Referatsleiter im Referat „Grundlagen der Ernährung/ Konsumverhalten“, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
  • Franz Westhues, Geschäftsführer der Marktgenossenschaft der Naturland-Bauern eG

(Weitere Experten sind angefragt)

Moderation: Dr. Melinda Crane

 15:00–16:30 Uhr: Sustainable Development Goals – Über Chancen und Herausforderungen für den Handel

Nach der Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) und dem Abschluss des Pariser Klimaabkommens Ende vergangenen Jahres gilt es, die globalen Zukunftsziele in der Praxis umzusetzen. Die REWE Group hat sich mit den SDGs auseinandergesetzt und in der Podiumsdiskussion mit Experten folgende Fragen diskutiert: Inwieweit können die SDGs handlungsleitend für die Nachhaltigkeitsstrategie eines Handelsunternehmens sein? Was wird von Unternehmen in Bezug auf die Umsetzung erwartet? Welche Zielkonflikte bestehen und wie lösen wir sie auf?

Experten:

  • Merlin Koene, Global Media Relations Director, Unilever
  • Kathrin Krause, Referentin Nachhaltiger Konsum, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
  • Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
  • Harriet Ludwig, Stellvertretende Referatsleiterin Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Nicola Tanaskovic, Bereichsleitung Nachhaltigkeit, REWE Group

Moderation: Dr. Melinda Crane