2011

Der Nachhaltigkeitsdialog der REWE Group 2011

Wie können wir den Gedanken der Nachhaltigkeit stärker in der Breite der Bevölkerung verankern? Und was müssen wir tun, um nachhaltigeren Konsum zu fördern? Diese Fragen diskutierten am 5. September 2011 Vertreter der REWE Group gemeinsam mit etwa 300 Nachhaltigkeitsexperten aus Gesellschaft, Politik und Wissenschaft.

Dabei ließ sich die REWE Group von dem Gedanken leiten: „Raus aus der Nische – Nachhaltigkeit 2011“. Unterschiedliche und aufeinander aufbauende Einheiten – etwa Frühstücksrunden und thematische Workshops – ermöglichten einen intensiven Austausch. Zu den Impulsgebern am 5. September in Berlin gehörten unter anderem Alain Caparros (Vorstandsvorsitzender der REWE Group), Joschka Fischer (Bundesaußenminister a. D.) und Ursula Heinen-Esser (Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). An der Podiumsdiskussion nahmen unter anderem Martin Hofstetter von Greenpeace, Dr. Helmut Röscheisen vom Deutschen Naturschutzring und Prof. Dr. Josef Sayer von Misereor teil.

Zusätzlich zum Stakeholder-Forum dienten drei anschließende Themen-Dialoge dazu, die Schwerpunktthemen Ressourcenschonung, Biodiversität und soziale Nachhaltigkeit mit Experten zu vertiefen und Handlungsempfehlungen für die REWE Group zu erarbeiten. Die Dokumentation der Ergebnisse finden Sie hier:
•    „Gemeinsam für die Tier- und Pflanzenwelt“ 8. September 2011, Köln
•    „Gemeinsam Ressourcen schonen“ 12. September 2011, Hamburg
•    „Gemeinsam für mehr Menschlichkeit“ 14. September 2011, Frankfurt am Main