2013

REWE Group-Dialogforen „Raus aus der Nische“ 2013

Im Jahr 2013 veranstaltete die REWE Group drei Dialogforen, die sich unter dem Motto „Raus aus der Nische“ mit den Themen „Ressourcenschonung“, „Tier- und Pflanzenwelt“ und „Soziale Verantwortung“ beschäftigten. Vertreter von NGOs, aus Politik und Wissenschaft sowie Kunden diskutierten gemeinsam mit Mitarbeitern der REWE Group und Industriepartnern in einem kritischen und offenen Dialog konkrete nachhaltige Lösungsansätze.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern, Referenten, Kollegen und Industriepartnern für ihren Beitrag und den bereichernden Austausch.

ressourcenschonung_2013

Was kann der Einzelhandel tun, um den Ressourcenverbrauch in seiner Wertschöpfungskette zu verringern? Diese Frage stand am 4. Juni 2013 im Mittelpunkt des ersten REWE Group-Dialogforums „Ressourcenschonung“ im Berliner Humboldt Carré. In fünf Workshops arbeiteten die Teilnehmer an konkreten Lösungsansätzen zu den Themen Soja und Palmöl (in Zusammenarbeit mit dem Forum Nachhaltiges Palmöl), Messung der Nachhaltigkeitsleistung von Konsumgütern, geschlossene Wertstoffkreisläufe im Kunststoffbereich sowie dem strategischen Thema „Raus aus der Nische – der Ansatz der REWE Group“.

Zur Dokumentation des Dialogforums „Ressourcenschonung“ am 4. Juni 2013

 

tierundpflanzenwelt_2013

Welche Bedeutung hat das Thema Artenvielfalt für Handel und Industrie? Wie können die REWE Group und ihre Industriepartner ihren Einfluss zum Wohl von Nutztieren geltend machen? Diese und weitere Fragen diskutierten Teilnehmer gemeinsam mit Mitarbeitern der REWE Group und Industriepartnern auf dem zweiten REWE Group-Dialogforum „Tier- und Pflanzenwelt“ am 12. August 2013 im Berliner Humboldt Carré. Im Fokus der Workshops standen die Themen Tierwohl und Tierhaltung, Maßnahmen der deutschen Lebensmittelbranche zum Erhalt der Biodiversität sowie die Wertschöpfungsketten in den Bereichen Kaffee und Heimtiernahrung.

Zur Dokumentation des Dialogforums „Tier- und Pflanzenwelt“ am 12. August 2013

 

sozialeverantwortung_2013

Wie können im Rahmen globaler Wertschöpfungsketten die sozialen Rahmenbedingungen in den Produktionsländern dauerhaft verbessert werden? Wie können Industrie und Handel entsprechende Fortschritte überprüfen? Diesen Fragenkomplexen widmeten sich die Teilnehmer auf dem dritten REWE Group-Dialogforum „Soziale Verantwortung“ am 7. November 2013 in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Workshops lagen auf den Themen soziale Verantwortung in der Touristik und in der Lieferkette, Chancen und Herausforderungen im Kakaoanbau (in Zusammenarbeit mit dem Forum Nachhaltiger Kakao) sowie Anforderungen und Grenzen bei Unternehmensengagements an Schulen und Kindertagesstätten.

Zur Dokumentation des Dialogforums „Soziale Verantwortung“ am 7. November 2013